Die Palliativstation im Bergmannsheil

Die Palliativmedizin behandelt Patienten, die an nicht mehr heilbaren und fortgeschrittenen Erkrankungen mit begrenzter Lebenszeit leiden. An die Stelle der Heilung tritt die Linderung der Symptome wie Schmerzen, Luftnot, Übelkeit oder Erbrechen. Eine stationäre Behandlung kann sinnvoll sein, wenn zu Hause Symptome nur unzureichend gelindert sind, eine Therapieänderung vorübergehender Überwachung bedarf oder auch die Betreuung durch akute Probleme wie Überlastung
oder Angst beim Patienten oder Pflegenden an ihre Grenzen stößt.

 


Auf der Station 5.0 stehen fünf Betten zur Behandlung zur Verfügung, die Unterbringung erfolgt ausschließlich in Einzelzimmern. Nicht nur medizinische Belange finden hier Beachtung. Um den Menschen umfassend zu begleiten, arbeiten Ärzte, Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Seelsorger, Sozialarbeiter und Psychologen Hand in Hand. Gewonnene Erkenntnisse werden bei regelmäßigen Besprechungen ausgetauscht. So wird versucht, gemeinsam mit der be troffenen Person und ihren Bezugspersonen einen optimalen Weg zu finden.

Als fester Bestandteil des Palliativnetzes stehen die Stationsärzte während des stationären Aufenthaltes mit den behandelnden Hausärzten und Palliativmedizinern in Kontakt, um Informationsverluste zu minimieren. Nach einer Entlassung übernehmen in der Regel die schon bekannten Palliativnetzpartner die weitere Betreuung. In dringenden Fällen kann eine Aufnahme sofort oder spätestens innerhalb von zwei Tagen erfolgen. Wenn Sie nachts die Notfallnummer 0800-PALLIATIV wählen, melden sich am anderen Ende palliativmedizinisch geschulte Ärzte unserer Intensivstation, um Ihnen beratend zur Seite zu stehen.

Bergmannsheil GmbH
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

Telefon 0234 / 302 38 40

Prof. Dr. Peter Zahn
Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Palliativ- und Schmerzmedizin
Dr. Stephanie Goldhammer
Oberärztin der Palliativstation
Karoline Bahr
pflegerische Leitung der Palliativstation,
und ihr Stellvertreter Thilo Dejnega