Trauerbegleitung in Wattenscheid


Wir möchten Angehörige und Freunde auch in der Zeit der Trauer nicht allein lassen. Deswegen hat der Hospizverein Wattenscheid im April 2002 seine Angebote zur Trauerarbeit mit seinem TrauerTreffPunkt (seit September 2010: An der Papenburg 9) erweitert. Und da Trauer so individuell wie jeder Mensch ist, in unterschiedlichsten Formen erlebt und gelebt wird, haben wir auch unterschiedliche Angebote:

Einzeltrauerbegleitung
Gesine Maurer, eine erfahrene hauptamtliche Trauerbegleiterin, begleitet Trauernde in Einzelgesprächen, wobei Dauer und Intensität individuell vereinbart werden.

Trauergesprächskreise
Diese Gesprächskreise, die an 6 - 8 Abenden stattfinden, bieten sich an für Menschen, die im kleinen Kreis über ihre Trauer reden möchten und den Austausch mit anderen Trauernden suchen.

Trauercafe
Bei diesem offenen Treffen (immer freitags von 14.30 - 16.30 Uhr), geführt von unserer Trauerbegleiterin und einigen ausgebildeten Ehrenamtlichen, haben Trauernde die Möglichkeit, Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen, vielleicht sogar neue Kontakte für gemeinsamen Unternehmungen zu knöpfen, sich auszutauschen oder sich einfach einen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen zu gönnen.

Hospizverein Wattenscheid e. V.
Koordinatorinnen: Christel Müller-Ovelhey und Brunhilde Duffner
Trauerbegleiterin: Gesine Maurer

Tel.  02327/9335555
Fax  02327/903415

info(at)hospizverein-wattenscheid.de
www.hospizverein-wattenscheid.de

Frau Maurer