Herzlich willkommen beim Palliativnetz Bochum e.V.


Die einzelnen Mitglieder des Palliativnetzes Bochum haben es sich zum Ziel gesetzt, schwerstkranke und sterbende Menschen zu begleiten, um ihnen durch palliativmedizinische Versorgung und Hospizarbeit ein symptomarmes Leben und ein Sterben in Würde zu ermöglichen.

Die dazu erforderlichen palliativen Maßnahmen wie z.B. Schmerztherapie, Symptomlinderung, medizinische, pflegerische und psychosoziale Betreuung werden von unterschiedlichen Partnern angeboten. Durch Vernetzung und Kooperation vorhandener Strukturen wird so eine flächendeckende palliative Betreuung in Bochum sichergestellt.

Um Ihnen die Orientierung etwas zu erleichtern, haben wir auf der linken Seite unsere Mitglieder mit ihren verschiedenen Angeboten aufgelistet.


Publikumsabend auf dem Palliativ Kongress Ruhr 2017


Das Palliativnetz Bochum war auch in diesem Jahr wieder Veranstalter des Palliativ Kongress Ruhr im RuhrCongress Bochum.

Vom 28. - 30. September diesen Jahres haben hochkarätige Referenten bereits zum dritten Mal in Bochum Vorträge gehalten und Workshops zu aktuellen und allgemeinen Themen rund um die Palliativmedizin gestaltet.


Der Eröffnungsabend am Mittwoch, den 27.09.2017 ab 18:00 Uhr war als offener Publikumsabend mit freiem Eintritt gestaltet. Hier haben wir uns sehr über Herrn Franz Müntefering gefreut. Außerdem brachte "Wally" Waltraud Ehlert ein eigens für den Kongress umgeschriebenes Programm auf die Bühne. Einige Impressionen des Abends finden Sie hier.

 

 


Palliativnetz Bochum e.V. bekommt Scheck aus Castrop

„Folge Deinem Traum.
Egal was kommt.“

Beim Familienfest des Herner Reifenhändlers Stiebling auf dem Gelände seiner Filiale im Castrop-Rauxeler Industriegebiet Henrichenburg ging auch für das Palliativnetz Bochum e.V. ein Traum in Erfüllung: Martina Hosse-Dolega und Vorstandsmitglied Klaus Blum freuten sich über einen Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro für die Kindertrauerarbeit des Netzes.

Die Jury hatte drei zu fördernde Projekte ausgewählt. Beach-Volleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst überreichte gemeinsam mit Firmenchef Christian Stiebling und dem Bridgestone-Repräsentanten Harald Schumann unter dem Applaus der großen Stiebling-Familie die Schecks an Vertreter der begünstigten Vereine. Moderator Jochen Schübel stellte die Vereine vor und erklärte jeweils, welche Projekte mit dem Scheck gefördert werden sollen.
Reifenhersteller Bridgestone hatte die Aktion „Folge Deinem Traum“ ins Leben gerufen und Christan Stiebling kommentierte die Arbeit des Palliativnetzes mit den Worten „dieses Engagement hat uns alle in der Jury sehr berührt.“ Klaus Blum freute sich zusätzlich über einen Ball mit Walkenhorst-Autogramm, den man eventuell für die Netz-Arbeit versteigern will.


Wichtige Arbeit: Zehn Jahre Palliativnetz

Auf zehn Jahre anspruchsvolle Arbeit blicken die Mitstreiter beim Palliativnetz Bochum e.V. (PNB) in diesem Jahr zurück. „Zehn Jahre im Dienst schwerstkranker Menschen am Ende ihres Lebens“, fasst Palliativmedizinerin und PNB-Vorstandsmitglied Dr. Bettina Claßen zusammen. „Rund 1.800 Menschen betreuen wir aktuell pro Jahr.“ [...]

 

 

Impressionen des 2. Palliativ Kongress Ruhr

Kurzfilm

Bürozeiten für Beratungsgespräche :

Mo - Fr 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

0800-PALLIATIV

0800-725542848