Hospizdienst Mandala e.V.

Der Hospizdienst Mandala e.V. bietet seit 2005 ehrenamtliche Begleitungen für schwerstkranke und sterbende Menschen in ihrer häuslichen Umgebung und in Alten- und Pflegeheimen an, auch die Krankenhäuser können für Besuche bei ihren Patientinnen und Patienten mit uns kooperieren. Geleitet wird der Hospizdienst mit seinen mehr als 30 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Ingrid Kramer, Dipl. Sozialarbeiterin und Koordinatorin.

Engagierte Frauen und Männer unterschiedlichen Alters und aus verschiedenen Berufen kommen ehrenamtlich für Gespräche, zum Zuhören oder zu Sitzwachen als Entlastung für die Angehörigen zu Ihnen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden bei ihrem ersten Besuch von der Koordinatorin begleitet und gemeinsam besprechen wir mit Ihnen, wie wir Sie bestmöglich unterstützen können. Angehörige werden mit ihren Fragen, Sorgen und Wünschen gerne miteinbezogen. 

Wir sind an sieben Tagen der Woche erreichbar und bringen viel Zeit, Geduld und freundliche Aufmerksamkeit mit. 

Wir erleben die Begleitung mit Dankbarkeit als eine Einladung in die vielleicht verletzlichste Phase des Lebens.

Viele von uns haben eine buddhistische Lebensorientierung.

Wir sind offen für unterschiedliche soziale, ethische und religiöse Gesichtspunkte und bieten Ihnen an, auch nach dem Abschied von einem nahestehenden Menschen mit uns in Kontakt zu bleiben.

Begleitung und Beratung sind für Sie kostenfrei.